Natrium muriatikum (nat.mur.)

Kochsalz
Gemüt: Bindet Wasser (festhalten), Sodom u. Gomorra (Salzsäule/umgucken), halten alles Negative fest, konservieren, betont den Eigengeschmack, Heuschnupfen, chron. Sinusitis, wenig schwitzen, beim Essen – Schweiß auf der Stirn, Aknemittel, Schmerzen festhalten, ja aber…, mögen nicht angefasst werden (getröstet), psychisches festhalten, hartnäckig, kann nicht weinen, Ärger gefressen – Gallensteine, nachtragend, Pessimisten, Sonne schadet: Augen, Haut, Kopfschmerz, hohe Berge- Schwindel, Tal – Platzangst, mögen das Meer – aber < Symptome, deprimiert, Außenseiter, Single, erwarten das Schlimmste, introvertiert, sehr verletzlich, empfinden den Schmerz anderer, sehr sensibel, Spott ist unerträglich, Schutzmauer, Neurodermitis, Psoriasis, MS, Seelentröster, sind als Kinder immer weiter - da mehr Kopf als Bauch, isoliert, fühlen sich nicht unwohl, verschlossen, tun sie jemanden weh - tuts ihnen selbst weh, beschäftigen sich damit, kalt und abweisend, verbergen ihre emotionelle Verletzlichkeit, Schuldgefühle- Arroganz, Thema: Auftauen - Selbstbestrafung, Verhärtung durch Zurückhaltung, Salzsäule, kann keinen Ärger ausdrücken, Aufopferung für andere - keine Selbstliebe, Autoagression, Gefühl nicht geachtet zu werden, Einzelgänger, Mangel an Gefühlsausdruck, Gefühl unter einer Glasglocke zu leben, Haßliebe, lachen in unmöglichen Situationen, Machtausübung durch Leid, Perfektionismus, übertrieben pünktlich, Verhärtung, Verpanzerung, kann nicht urinieren wenn andere dabei sind, träumen von der Wüste, verdursten, Verlust geliebter Menschen führt zum Ausbruch der Krankheit, Folgen von: nicht willkommen sein. Das Kind: hat einen perfektionistischen Drang, z.B. sauber und ordentlich, Zimmer sauber, Hausaufgaben perfekt, antwortet fast flüsternd, Angst ausgelacht zu werden oder Fehler zu machen, wenig Freunde, Furcht vor Kritik, schwierig zu weinen, lesen gerne, Tiere sind die besseren Menschen, Schlafwandeln, Migräne mit Sehstörungen manchmal durch Licht ausgelößt, Ekzem hinter dem Ohr (riecht), Heuschnupfen, Nesselausschlag, Asthma, Verlangen nach Salz und Süßem, Milchunverträglichkeit, Sehnenscheidenentzündung, trockene rauhe Haut, Nägelkauen, Einnässen. Erwachsener: große Schwäche, Lähmungen, schnell matt, Haut: Nessel, Flechten, Warzen, Nagelgeschwüre. Schlaf: Tagesschläfrigkeit, nachts oft wach, schweres wiedereinschlafen, ängstliche Träume mit weinen, Nachtwandeln. Gemüt: ängstlich, melancholisch, komisches lachen, wechselhaft, ungeduldig, reizbar, große Gedächtnisschwäche, Gefühl nicht denken zu können. Kopf: Schmerz als ob der Kopf auseinander springt mit Übelkeit, Haare tun weh, Schorf an der Haargrenze, starker Haarausfall überall, Schienbein oft ohne Haare. Augen: scharfe Tränen/wundmachend, zusammenlaufen der Buchstaben, schwarze Punkte, doppelsichtig. Ohr: Schwerhörigkeit, klingeln, läuten, brummen, sausen. Nase: verstopft, Wasserlaufen, Wundheit. Zähne: empfindlich gegen Luft und Berührung, Lockerheit und hohl werden, Zahnfleischentzündung. Mund: Flechtenausschlag, Herpes, Lippen trocken - rissig, schwieriges sprechen, schwere der Zunge, Haar auf der Zunge (Silicea). Hals: wie ein Pflock im Schlund, schleimiger rasselnder Auswurf. Magen: Heißhunger ohne Appetit, Schweiß auf der Stirn, aufstoßen nach dem Essen, Magendruck - wie von etwas Hartem. Bauch: aufgetrieben, Blähungen, knurren im Bauch. Rektum: Verstopfung, hart, schwierig zu entleeren, Blut im Stuhl, Brennen, Flechten am Anus/oft gleichzeitig am Mund. Harnwege: häufiger Harndrang, reichlich bei viel trinken, unwillkürlich bei Husten, Niesen - Inkontinenz, Ausschlag zwischen Hodensack und Oberschenkel, juckende Flechte, Impotenz. Frau: Regel zu lange zu früh, Kopfschmerz vorher und Schwermut, Putzfimmel, traurig, vaginaler Juckreiz. Brust: kurzatmig, engbrüstig, Husten mit Kitzeln im Hals oft morgens, Herzrythmusstörungen. Rücken: Steifheit, Kreuzschmerzen wie zerschlagen, wie gelähmt, Steifheit im Nacken. Extremitäten: obere - Verrenkungsschmerz, Mattigkeit, schwere Flechten an Arm und Händen, Warzen im Handteller, trockne rissige Haut an den Händen. untere - Hüftschmerz wie verrenkt, Fußgelenk und Beine wie gelähmt, Schwere in den Beinen, Unterschenkeln und Füßen, Hühneraugen mit stechendem Schmerz. Leitsymptome: Verschlimmerung durch Trösten, Verlangen nach Salz, Schweiße im Gesicht beim Essen, Heftiger Durst auf große Mengen, Wasser, Trockene Lippen - tiefer Riß in der Mitte, Herpesausschlag auf der Lippe, Schorfiger Ausschlag an den Gliederbeugen und Haaransatz.