Bei Eiterungen


Die Liste ist nicht zur Selbstmedikation geeignet, sondern zeigt vielmehr einen stichwortartigen Überblick an.

Hepar sulph. : chirurgisches Messer des Hp´s (Kalk, Leber, Schwefel), D 6/12 niedrig – nach außen
– Entzündung ist hart und eitert hoch – resorbierend
– bei Nacken- Achsel- Lymphdrüsenschwellung
– bei eitrigen Prozeßen der Nägel
– bei Zahnwurzelentzündung – Fistel entsteht
– Eiter läuft ab (dann Knochenrückgang?), – Symphytum/Aufbau
– Fremdkörper, Splitter, – Entzündung
– Furunkel, Abszesse
– bringt chron. Sinusitis raus/ geht reflektorisch auf den Unterleib

Gunpowder
– Blutvergiftung, bei Rötung der betroffenen Stelle und der Lymphgefäße.

Belladonna:
– Hitze, Rötung, geschwollen, z.B. Mittelohrentzündung, Blinddarm, Nagelbettentzündung, Abszesse
– Schmerz: rot, brennend, stechend, klopfend, berührungsempfindlich.

Silicea:
– ähnlich wie Hep.Sulph. aber eher fürs chronische Geschehen geeignet, z.B. Zahn-, Hautentzündungen
– Bindegewebsschwäche, verkapselte Prozeße wie Tbc, können rausgeholt werden!!! Herzschrittmacher!!!

Mercurius:
– eitrige Mandelentzündung (gelb/grün)

Sulfur:
– schlechte Haut, Akne, Abszesse mit starken Schmerzen.